Drivy wird Teil von Getaround

Versicherung und Mobilitätsschutz

Die Versicherung ist das Herzstück von Drivy. Damals, im Jahr 2010, hat es uns ein Jahr gekostet, um eine eigens auf privates Carsharing passende Versicherung zu entwickeln. Seitdem haben wir unseren Versicherungsschutz immer weiter entwickelt und so eines der führenden Versicherungsunternehmen von unserem Produkt überzeugen können. Drivy bietet heute das umfassendste Versicherungsangebot für privates Carsharing.

Sobald eine Anmietung über Drivy gebucht wurde, gilt automatisch unsere Versicherung anstelle der Versicherung des Autobesitzers. Die Kosten für die Versicherung sind bereits im angezeigten Mietpreis enthalten und umfassen rund die Hälfte von Drivys Provision.

Unsere Partner

Unsere Versicherungslösung schützt dich umfassend vor Schäden, die der Mieter während der Anmietung an deinem eigenen Auto oder am Eigentum Dritter verursacht. Deine eigene Versicherung bleibt davon vollkommen unberührt.

Sollte ein Unfall passieren, zahlt der Mieter die Reparaturkosten bis zur Höhe der gewählten Selbstbeteiligung. Die Versicherung übernimmt den Rest.

Drivy deckt die Haftpflicht gegenüber Beteiligten, Schäden am Auto, Feuer und Diebstahl – durch den Mieter oder einen anderen Beteiligten. Erfahre mehr über den Versicherungsschutz

Unser Mobilitätsschutz umfasst den kompletten Pannendienst für dein Auto und den Transport zur Werkstatt, solltest du nicht weiterfahren können oder einen Unfall haben. Erfahre mehr über unseren Mobilitätsschutz

Versicherungsbedingungen

Erlaubte Autos sind normale Fahrzeuge und Transporter mit weniger als 3,5t. Luxusautos, Motorräder, Campingvans und Quads können leider nicht akzeptiert werden. Erfahre mehr über zulässige Fahrzeuge auf Drivy

Es liegt zusätzlich in deiner Verantwortung, zu überprüfen, ob der Mieter die Mieter Versicherungsbedingungen beachtet hat.

FAQ